Testbericht XXL Fallschutzmatte Play Protect Plus

Die XXL Fallschutzmatte Play Protect Plus konnte als Allround Fallschutzmatte von sich überzeugen und ist unser Testsieger im Fallschutzmatten Test 2018. Sie überzeugt nicht nur mit der Komfortgröße, sondern auch mit hochwertiger Verarbeitung und einem günstigen Preis. Mit welchen Vorzügen die Matten noch punkten konnten, berichten wir Ihnen in diesem Test.

Bereits bei der Bestellung fiel uns die große Farbauswahl der XXL Fallschutzmatten Play Protect Plus besonders positiv auf. Neben dem Standard Grün und Rot gibt es beispielsweise auch ein ansprechendes Hellblau. Das hat zwar keinen Einfluss auf die Qualität der Matten, lässt diese jedoch aus der Masse hervorstechen. Auch die schnelle Lieferung ist positiv hervorzuheben. Bereits zwei Tage nach Eingang der Bestellung sind die Matten in der Regel vor Ort.

Verarbeitung und Praxistest

Das Gummigranulat der Matten ist sehr hochwertig verarbeitet und bildet eine sehr dichte und robuste Fallschutzmatte. Bei Lieferung war lediglich ein leichter Gummigeruch feststellbar. Dieser verflüchtigte sich nach der Verlegung im Garten jedoch schnell. Die Matten ließen sich gut im vorbereiteten Sandbett verlegen. Wegen der geringen Stärke der Matten von lediglich 22mm waren wir zunächst skeptisch, doch die angegebene maximale abgesicherte Fallhöhe von 0,75 m reicht für die Verwendung unter Schaukeln und Rutschen ohne weiteres aus. Eine Verwendung im Fitnessbereich ist ebenfalls gut denkbar. Auch nach längerem Gebrauch der Matten ließ sich kein nennenswerter Verschleiß feststellen, was auf eine lange Haltbarkeit der Fallschutzmatten schließen lässt. Weder hat sich die Oberfläche aufgeraut, noch haben sich die Matten im Sandbett bisher verschoben.
Was uns besonders positiv aufgefallen ist, war die schnelle Trocknung der Matten nach Regen, was effektiv eine schnellere Wiederbespielbarkeit bedeutet. Dieser Umstand ist durchaus erwähnenswert, da die Matten über keine Drainage-Rillen an der Unterseite verfügt. Nach anfänglicher Skepsis ließen wir uns jedoch davon überzeugen, dass die Matten auch ohne diese sehr gut auskommen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Durch die Komfortgröße 50×100 cm sind die Play Protect Plus Fallschutzmatten doppelt so groß, wie Standard Fallschutzmatten. Dies scheint neben der 22m Stärke auch einer der Gründe dafür zu sein, dass die Matten ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen. Beim Kauf einer Matte hat der Händler bereits 0,5 m² verkauft, wohingegen er beim Verkauf einer Standard Matte lediglich 0,25 m² verkauft wurde. Der günstige Preis erklärt sich also zum Teil durch eine Art Mengenrabatt. Durch das praktische 2 Matten Set kann man noch einmal zusätzlich sparen und so einen rundum sehr guten Fallschutz für den günstigsten Preis im Test erhalten. Da tun auch die 2,50 EUR Versandkosten keinen Abbruch, da die Matten doch recht schwer und sperrig sind.

Fazit

Nicht nur im Bereich Preis-/Leistung haben diese Fallschutzmatten daher im Test die Nase vorne, denn auch im Praxistest konnten sie rundum überzeugen. Die XXL Fallschutzmatten Play Protect Plus sind echte Basic Matten, die ideal für den heimischen Garten und Spielplätze mit Geräten mit geringer abzusichernder Fallhöhe geeignet sind. Für die meisten Einsatzgebiete sind die Matten, die über eine große Farbpalette verfügen, mehr als ausreichend und durch den günstigen Preis auch für den Heimgebrauch erschwinglich.